Äther-Narkoseapparat nach Louis Ombrédanne

Ombredanne-Maske

Die Ombredanne-Maske war wohl die erste funktionsfähige Hilfe für die Äthernarkose. Nur noch wenige Ärzte erinnern sich an diese schwierige Zeit. Die Ombredanne-Maske, mit Ihrer Schweinsblase, ist heute ein gesuchtes Sammlerstück.

Glücklicherweise besitzt RfQ-Medizintechnik noch einige Exemplare. Sollten Sie interessiert sein, sprechen Sie uns bitte an.


Wissenswertes zu Louis Ombrédanne (1871-1956)
Kinderarzt und Orthopäde

Im Jahre 1925 erhielt er einen Lehrstuhl für Kinderchirurgie und Orthopädie an der Pariser Universität. Sein Hauptforschungsgebiet war die Entwicklung von neuen chirurgischen Methoden im Bereich der Kindermedizin. Ein wichtiges Gebiet seiner Forschung war die Verbesserungen anästhetischer Techniken, was zu der Entwicklung des Ombredanne Inhalators (auch unter dem Namen „Äthernarkoseapparat“ bekannt) führte.

Diese Erfindung stellte einen Meilenstein in der Entwicklung von handlichen und simplen anästhesistischen Geräten dar.